Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg

Stamm David, Bad Krozingen

Pfadfinder - mehr als ein Abenteuer

Langeweile? Bei uns garantiert nicht!  Im Morgengrauen einen Fluss an Seilen gesichert überqueren, aus Ästen und Blättern im Wald Hütten bauen, Geheimschriften entziffern um einen Schatz zu bergen, nächtliches Lagerfeuer genießen, gemeinsam auf Reisen gehen und Freundschaft erleben: bei den Pfadfindern wartet mehr als nur ein Abenteuer!

Die Bad Krozinger Pfadfinder treffen sich nicht nur zu den wöchentlichen Gruppenstunden, sondern veranstalten auch zahlreiche Aktionen an Wochenenden und in den Ferien. Wir treffen uns regelmäßig im "Pfadiheim" in Bad Krozingen (in den Mühlenmatten, unter dem Kindergarten St. Marien).

Wenn du mehr über uns erfahren möchtest oder Lust hast, mal in unseren Gruppenstunden vorbeizuschnuppern – besuche doch einfach unsere Homepage.

Dort findest du neben allerlei nützlichen Informationen und Berichten auch die Kontaktdaten der Ansprechpartner.

www.stamm-david.de/

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) bietet 95.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mehr als ein Abenteuer.

Gegründet wurden die Pfadfinder vor genau 100 Jahren durch Lord Robert Baden-Powell, der mit einer Handvoll Jugendlichen das erste Pfadfinderlager auf Brownsea-Island veranstaltete.
Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), der größte katholische Pfadfinderverband in Deutschland, wurde 1929 gegründet. Sie versteht sich als
Kinder- und Jugendverband mit pädagogischen Zielen. Im ursprünglichen Jungen- und Männerverband ist die Mitgliedschaft von Mädchen und Frauen seit 1971 selbstverständlich.


Die DPSG unterscheidet vier Altersstufen: Sieben- bis Zehnjährige heißen Wölflinge, Zehn- bis 13-Jährige Jungpfadfinderinnen und Jungpfadfinder. Zwischen 13 und 16 Jahren werden die Jugendlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder, zwischen 16 und 20 Jahren Roverinnen und Rover. In jeder Altersgruppe begleiten Teams von erwachsenen Frauen und Männern die jungen Leute als Leiterinnen und Leiter – ehrenamtlich.

Die Gruppen vor Ort heißen Stämme, fünf bis 15 werden zu Bezirken zusammengefasst. Alle Stämme eines Bistums bilden den Diözesanverband. Der Bundesverband umfasst alle Gliederungen der DPSG. Er hat seinen Sitz in der Bundesstelle in Neuss-Holzheim. Das Bundeszentrum mit seinen zwei Zeltplätzen und vier Gruppenhäusern liegt in Westernohe im Westerwald.Er versteht sich als Erziehungsverband - die Mitglieder lernen, aufrichtig und engagiert ihr Leben und ihr Umfeld zu gestalten.

Pädagogisches Ziel der DPSG ist die Erziehung von jungen Menschen zu Selbstständigkeit und Eigenverantwortung. Pfadfinderinnen und Pfadfinder entdecken ihre Umwelt durch bewusstes Handeln. Ihr Verständnis der Welt beruht auf den Grundsätzen des christlichen Glaubens. Das politische und soziale Engagement der Pfadfinder zeigt sich in vielen Bereichen. Zum Beispiel bei der Integration von Menschen mit Behinderungen im täglichen Leben oder im Zeltlager. Oder bei internationalen Begegnungen.

Das soziale und politische Engagement der Pfadfinder zeigt sich in vielen Bereichen:

  • bei der Integration von Behinderten in den Gruppenstunden oder im Zeltlager.
  • auf internationalen Begegnungen. Der Blick über den Zaun: die Sprache und Kultur der anderen’ zu erfahren und zu verstehen ist für Pfadfinder selbstverständlich.
  • Interkulturelles Lernen. Bereits im Alltag setzen sich die Pfadfinder für Völkerverständigung, Weltoffenheit und Toleranz ein. In den Gruppen demonstrieren deutsche und ausländische Kinder und Jugendliche, wie einfach gegenseitiges Verständnis und friedliches Zusammenleben möglich ist.
  • In der Entwicklungspolitik. Davon zeugen lokale und regionale Projekte in enger Partnerschaft mit Pfadfinderverbänden aus Bolivien, Rwanda, Togo, Benin und Burkina Faso.
  • Im Einsatz für den Frieden. So hat die Weltorganisation der Pfadfinderbewegung 1981 den Friedenspreis der UNESCO erhalten.
  • Nicht zuletzt im Umweltschutz. Pfadfinder lernen im Leben die Natur zu bewahren und Verantwortung für die Schöpfung zu entwickeln.


Weitere Infos über unseren Verband: www.dpsg.de